Jagdgenossenschaft Meiste

 

Die Jagdgenossenschaft Meiste ist nach den Bestimmungen des Bundesjagdgesetzes vom 29.10.1952 und des Landesjagdgesetzes vom 31.03.1953 am 23. November 1954 gegründet worden. Mitglieder der Jagdgenossenschaft sind die Eigentümer der Grundflächen die zu dem gemeinschaftlichem Jagdbezirk gehören. Die Jagdgenossenschaft verwaltet nach Maßnahme des bestehenden Rechts eigenverantwortlich nach den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und unter Berücksichtigung der jagdlichen Belange alle Angelegenheiten der ihr angehörigen Jagdgenossen.
 
Bis zu dieser Gründungsversammlung wurden alle Jagdangelegenheiten durch die Gemeindeverwaltung abgewickelt.
 
Zur Jagdgenossenschaft Meiste gehören zur Zeit 121 Jagdgenossen. Die bejagbare Fläche umfasst ca. 650 Ha, die in ca. 470 Ha Ackerland, ca. 130 Ha Grünland und etwa 50Ha Wald aufgeteilt ist. Es handelt sich um ein Niederwildrevier.
 
 
Die Jagdausübung in Meiste
 
Im Jahre 1924 hat Herr Pastor Anton Schauerte in einer nach den mündlichen Überlieferungen „ turbulenten Versammlung“ die Meister Feldjagd gepachtet.
 
Herr Pastor Schauerte * 12.05.1876 + 27.05.1955 war nach seiner Priesterweihe von 1900 bis 1915 als Vikar, Kaplan und Pfarrvikar in verschiedenen Gemeinden tätig. In der Zeit von 1915 bis 1952 war er Pastor der Pfarrei St. Ursula in Meiste.
 

Von 1952 – 1961      Jagdpächter: Herr Fritz Fredebeul aus Meiste
 
Von 1961 – 2006      Jagdpächter: Herr Josef Stallmeister aus Meiste
 
Seit 2006      Jagdpächter: Herr Franz–Josef Röper aus Meiste

 
Im Rahmen der in 2006 stattgefundenen Genossenschaftsversammlung der Jagdgenossenschaft Meiste wurde der langjährige Jagdpächter Josef Stallmeister verabschiedet.
Nach vier Pachtperioden, also nach 36 Jahren, endete mit Ablauf des Jagdpachtjahres das Pachtverhältnis. Als Dank und Anerkennung für stets gute Zusammenarbeit überreichte Jagdvorsteher Oesterhoff ihm eine Urkunde und einen Buchgutschein.

von links: Jagdvorsteher Hans–Peter Oesterhoff, Stellv. Vorst. Heinrich Bünker, neuer Jagdpächter Franz Josef Röper, Stellv. Beisitzer Norbert Markmann, Jagdpächter Josef Stallmeister, Beisitzer Friedel Fredebeul und Johannes Plate.

Vorstand
Kontaktperson:
Hans-Peter Oesterhoff
Überm Dorf 7
59602 Rüthen-Meiste
Tel. 02952-790

 
Jagdpächter
Kontaktperson:
Franz-Josef Röper
Kirchweg 1
59602 Rüthen-Meiste
Tel. 02952-2253
www.meister-wildfleisch.de.to